Zur Philosophie der Geschichte

Wenn über „Geschichte // History“ (neu) nachgedacht werden soll, muss zuvor geklärt werden, wie bisher über Vergangenheit(en) nachgedacht wurde… und ganz allgemein wird zunächst in der Philosophie gelandet, die sich dafür (auch) zuständig fühlt.

Insgesamt finden sich drei Bedeutungebenen, die üblicherweise unter dem Schlagwort „Geschichte“ im philosophischen Kontext firmieren können:

  1. Die Geschehnisse (in) der Vergangenheit (res gestae)
  2. Die Darstellung dieser Geschehnisse (historia rerum gestarum, Geschichtsbeschreibung, Narratologie)
  3. Die Untersuchung der Darstellungen dieser Geschehnisse (Geschichtsforschung)

Siehe auch: Einführungsvorlesung in die Philosophie der Geschichte

Entsprechend lassen sich drei philosophische Grundströmungen rund um Geschichte benennen, die sich jeweils einer dieser drei Ebenen zuordnen lassen:

  1. Eine materiale Geschichtsphilosophie – Philosophie der Geschehnisse, die ontologische Überlegungen anstellt wie „Was ist das Subjekt der Geschichte?“ oder „Wie ist der Verlauf der Geschichte?“
  2. Eine formale Geschichtsphilosophie – Philosophie der Geschichtsbeschreibung, die eine theoretische Reflexion historischer Praxen und Werke anstrebt. Themenkreis: Geschichten – Geschichte im Kollektivsingular – Geschichte im Plural.
    Problemstellung dieser Ebene: Kann Erzählen wissenschaftlich sein? Und wie unterscheidet sich wissenschaftliches Erzählen von nicht-wissenschaftlichem Erzählen? Wie klein oder groß „dürfen“ die Erzählungen (noch) sein?
    Namen: Jean-François Lyotard, Hayden White, Paul Ricœur
    Stichwort: Narratologie
  3. Philosophie der Geschichtsforschung, die die erkenntnistheoretischen Reflexionen reflektiert. Wie sieht eine wissenschaftliche Erforschung von Geschichte aus?

Next: Zur Soziologie der Geschichte…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s